Ferrari 212 Inter Vignale
 
Aus Zollikon in der Schweiz nannten Alexander und Chantal Senft dieses prächtige Ferrari 212 Inter Coupe Vignale uit 1952, s/n  0205EL (foto: Tijdens Tour Auto 04/2014, Gran' Palais Parijs).
 
Der 212 Inter gab sein Debüt auf dem Pariser Auto-Salon 1951 als Nachfolger des Ferrari 195. Der V-12 Zylinder Motor mit 2.562 Kubik Hubraum und einer Leistung von 170 PS bei 6.500 U/min., war eine Hinterlassenschaft von Gioachino Colombo, der im Jänner 1951 Ferrari den Rücken kehrte, weil es zu Reibereien mit dem neuen Konstrukteur Aurelio Lampredi gekommen war.
 
Ghia, Pininfarina und Touring modellierten Karossen für den Ferrari 212, von dem in den Jahren 1951/52 laut dem Ferrari-Magazin «Cavallino» insgesamt 78 Exemplare gebaut wurden. Der 212 von Alexander Senft ist einer von nur 36 Exemplaren mit Vignale-Karosserie. Dieser Wagen aus der Ferrari-Frühzeit ist ein Glanzlicht im Starterfeld der Ennstal-Classic.
 
 
o o o
alt
nerderlandse versie

nerderlandse versie...

/persberichten / ennstal classic

overzicht persberichten