persberichten / essen motor show (d)                                                             - deutsch - 

Nissan GT Ingebracht door Belgium GTR Store Belgium GTR Store Zoutleeuwsesteenweg 85a 3800 Sint-Truiden (Wilderen)

Ford Mustang Ingebracht door Autohaus Reintges Reintges Auto Service GmbH Rellinghauser Straße 400 45134 Essen

Line Up Essen Motor Show 2015 Op de voorgrond de Maserati 4CLT (1950) Direct daarachter de Maserati 250F (1957) - "winner auto" van Juan Manuel Fangio...

Brabus Ingebracht door: BRABUS SuperCars GmbH Brabus-Allee D-46240 Bottrop Germany Each of the BRABUS SuperCars is distinguished by the ultimate performance in its class. Regardless of whether it's a smart-BRABUS ultimate 120 with 88 kW/120 hp, or a Rocket 900 with up to 662 kW/900 hp. Geweldige WebSite !!

Mercedes-Benz 300 SLR Mille Miglia (1955) Juan Manuel Fangio

Speedback GT David Brown Automotive Building Speedback GT was a natural step to combine my engineering and manufacturing background with my love of cars. It encapsulates all that I hold dear to me in terms of style, quality and performance. I believe that my passion is reflected in every aspect of the car’s design and build. If you share these principles, and appreciate British engineering and craftsmanship at its very best, then I hope that you will enjoy Speedback GT as much as I have...

Škoda Fabia R5 Drei Städte-Rallye – DRM-Endstand: 1. Fabian Kreim / Frank Christian Fabian Kreim und Frank Christian gewinnen ersten deutschen Meistertitel mit ŠKODA AUTO Deutschland 22. Oktober 2016 ADAC 3-Städte-Rallye: Fabian Kreim/Frank Christian siegen auch beim Saisonfinale der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) und krönen sich zum Champion Sechster DRM-Titel für ŠKODA und damit auch mit an der Spitze der erfolgreichsten Marken in der Historie

Mercedes-AMG C63 DTN Mercedes-Benz DTM auto van 2016, waarmee zij ook in voorgaande jaren talrijke overwinningen en punten behaald hebben. De auto -gebaseerd op het AMG model van de C-klasse Coupé- is de opvolger van de AMG mercedes C-klasse, de succesvolste wagen in de DTM geschiedenis...!

Line Up Essen Motor Show 2015 Maserati 250F (1957) - "winner auto" van Juan Manuel Fangio Maserati 4CLT (1950)

Sbarro Triple nervenkitzel für Mitfahrer Franco Sbarro wäre nicht Franco Sbarro, hätte die weltberümte Designer-Legende (mittlerweile 76 Jahre alt) nicht auch in diesem Jahr ein ganz ausgefallenes Objekt auf die Rader egstellt. Es handelt sich um ein en Formel-Rennwagen mit drei Sitzen, wobei die vordere dem Fahrer überlassen bleibt.

Sbarro Aria Eigenwillige Optik Mit dem Aria realisierten die Studenten der Sbarro-Designschule einde Studie eines Zweisitzigen Sportwagens, bei dem sie sich in erster Linie auf die Leichbau und Optik beschränkten.

20151127_160430-00328.jpg

Green Monster (!) Typ: Freie Klasse Tractor Klassen: 2,5 ton & 3,5 ton Motoren: Allison V1710 G6 Krafstoff: Methanol Spritpumpen: Hilborm PG 250 - 5 Verbrauch: 25 kg/min (pro motor) Chassis: Chrom Molybdän Eigenbau Crossbox: Höner / Claas Hinterachse: Eigenbau Differenzial: Eigenbau Reifen: Firestone Puller 2000HP Planeten: Eigenbau Getriebe: Höner

Italdesign Parcour Gran' Premio Valentino Parcour, a brand-new car concept: efficient, fast, suitable for any terrain to celebrate Italdesign Giugiaro's 45th anniversary. Parcour share on facebook share on twitter 1 / 19 Parcour, a brand-new car concept: efficient, fast, suitable for any terrain to celebrate Italdesign Giugiaro's 45th anniversary. The conceptual reference for this type of car could be no other than an original sporting discipline, recent yet already popular.

Europas führende Messe für

sportliche Fahrzeuge

 

Essen, 3. November 2016


Essen Motor Show zeigt Highlights des Automobil-Designs


Ausstellung mit Fahrzeugen von

David Brown Automotive und Italdesign Giugiaro

 


Beim Kauf eines Fahrzeugs ist das Design eines der wichtigsten Auswahlkriterien: Funktional, ergonomisch und ästhetisch soll es sein. Auf der Essen Motor Show erwarten die Besucher vom 26. November bis zum 4. Dezember (25. November: Preview Day) in Halle 3 mehrere Kreationen weltbekannter Automobil-Designer. Manche der Concept Cars, Prototypen und Studien haben das Zeug zum Trendsetter in der Geschichte des Automobilbaus. In diesem Jahr dabei: David Brown Automotive, Italdesign Giugiaro, Rinspeed und Zagato – ZED Milano.


Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht unter anderem der Speedback GT, das erste Auto aus der Manufaktur David Brown Automotive im mittelenglischen Coventry. Von ihm sollen maximal 100 Exemplare gebaut werden. Der Preis beträgt 495.000 britische Pfund. Ziel des Firmengründers David Brown war es bei dem Design, die 1960er-Jahre wieder aufleben zu lassen. Und das Auto erinnert in der Tat sehr an den berühmten Aston Martin DB5, den James Bond in mehreren Filmen fuhr. Die Technik des Speedback GT basiert auf dem Jaguar XKR, dessen 5,0-Liter-V8-Kompressor 510 PS leistet. Optisch haben die Designer der Manufaktur einen klassischen, britischen GT erschaffen.

 


Giugiaro Parcour: Concept Car in neuem Outfit


Das Concept Car Parcour von Italdesign Giugiaro hat ein neues Outfit erhalten. Zum Gran Premio Valentino in Turin Anfang Juni hatte die weltbekannte Design-Firma einen Wettbewerb ausgeschrieben, in dem die beste Lackierung gesucht wurde. Unter den hundert Teilnehmern aus aller Welt gewann der Italiener Enrico Guidi. Das Ergebnis steht auf der Essen Motor Show. Der Parcour ist ein zweisitziges Concept Car mit Allradantrieb, Schmetterlingstüren aus Kohlefaser und einem 550 PS starken 5,2-l-Lamborghini-V10-Heck-Mittelmotor. Auffallend vor allem: Anstelle von Außenspiegeln weist der Parcour auf dem oberen Türrahmen im Schnittpunkt mit der A-Säule zwei Kameras auf. Markant ist außerdem das Heckdesign mit einer Glashaube, die freie Sicht auf den Motor gewährt.

 


Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge


Mit über 500 Ausstellern ist die Essen Motor Show Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge. Sie gilt europaweit als größte und bedeutendste Leistungsshow für sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Die Euphorie der Fans befeuern in diesem Jahr auch die Automobilhersteller auf dem PS-Festival: Abarth, BMW, Ford, Peugeot, Porsche Motorsport, Renault Sport Deutschland und Skoda präsentieren sich den Besuchern mit Neuheiten und Premieren. Zu den weiteren Attraktionen zählt ein vielfältiges Programm mit Sonderausstellungen, Liveaction in der DMAX-Motorsportarena sowie bekannten Motorsportlern und Szenegrößen.
 

 - - - - - -- --- --- ---- ---- ----- ----- ---- ---- --- --- --- -- -- - - - - - - - -

 

Essen, 26. Oktober 2016

 

Über 500 Aussteller begeistern auf der Essen Motor Show die Fans


PS-Festival in der Metropole Ruhr mit zahlreichen Automobilherstellern


Bühne frei für die automobile Leidenschaft: Die Essen Motor Show versammelt vom 26. November bis zum 4. Dezember (25. November: Preview Day) über 500 Aussteller rund um sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars in der Messe Essen. Die Euphorie der mehr als 300.000 erwarteten Besucher befeuern in diesem Jahr auch die Automobilhersteller auf dem PS-Festival: Abarth, BMW, Ford, Peugeot, Porsche Motorsport, Renault Sport Deutschland und Skoda präsentieren sich mit Neuheiten und Premieren. Ideeller Träger der Automobilmesse ist der ADAC, der in Essen sein Motorsportprogramm vorstellt.


Hochwertig veredelte Fahrzeuge erwarten die Fans der Essen Motor Show unter anderem bei Abt Sportsline, AC Schnitzer, Brabus, Lorinser, Startech und Techart Automobildesign. Hinzu kommen die Reifenhersteller Continental, Hankook und Toyo Tires. Als besonderes Highlight präsentiert die Initiative „Tune it! Safe!“ am ersten Messetag gemeinsam mit dem Verband der Automobil Tuner und weiteren Partnern ihr neues Kampagnenfahrzeug: traditionell ein Sportwagen in Polizeioptik. Auch angesagte junge Tuning-Schmieden wie JP Performance, Liberty Walk, Sidney Industries und Simon Motorsport gehören zum line-up der diesjährigen Show.

 


Automobile Träume:

70 Jahre Ferrari und 40 Jahre VW Golf GTI

 

Das Rahmenprogramm der Messe hat es 2016 in sich: Anlässlich des bevorstehenden 70jährigen Firmenjubiläums von Ferrari zeigt die Messe Essen in Halle 3 eine Sondershow mit 15 Sportwagen, Formel-1-Fahrzeugen und Vorgängermodellen der Marke aus Maranello. Die Bandbreite reicht vom Alfa Romeo 8C 1750 aus dem Jahr 1931 bis zu aktuellen Ferrari-Serien-Modellen. Weitere klassische Fahrzeuge mit dem Cavallino rampante erwarten die Besucher unter dem Titel „Jubilee Preview: 70 Jahre Ferrari History + Motor Sport 1947 – 2017“ im Classic & Prestige Salon des Veranstalters S.I.H.A. in Halle 1. Jubiläum feiert in diesem Jahr auch VW mit dem Golf GTI – seit 40 Jahren begeistert die Ikone unter den Kompaktsportwagen ihre Fans. Aus diesem Anlass widmet die Essen Motor Show dem sportlichen Klassiker eine eigene Ausstellung.
 


Ein weiteres Highlight bilden die Designstudien in Halle 3 mit Concept Cars, Prototypen und Studien bekannter Automobil-Designer. Im Scheinwerferlicht steht unter anderem der Speedback GT von David Brown Automotive. Der elegante Sportwagen lässt die 1960er-Jahre wieder aufleben und erinnert an James Bonds berühmten Aston Martin DB5. Außerdem erwartet die Besucher mit dem Parcour von Italdesign ein Concept Car mit Kameras statt Außenspiegeln und einer Glashaube, die freie Sicht auf den Motor gewährt. Die Glashaube hat sich der Neuseeländer Gordon Tronson gespart: Sein Pickup der Marke Eigenbau hat vier Motoren auf der offenen Ladefläche, die 4.000 PS leisten – Besucher finden das kuriose Gefährt neben weiteren Crazy Cars in der Galeria der Messe Essen.

 


Mitmachen und erleben:

DMAX-Motorsportarena und tuningXperience


Die Essen Motor Show ist eine Show zum Mitmachen und Erleben. In der DMAX-Motorsportarena steht rund um die Uhr Liveaction auf dem Programm inklusive Driftfahrten für die Fans. Die werden auf der Essen Motor Show nicht nur bei den großen Herstellern und Tunern fündig: Längst hat sich die tuningXperience vom Geheimtipp zum Szene-Blockbuster entwickelt. Rund 200 anspruchsvoll getunte Fahrzeuge aus ganz Europa umfasst die Sondershow in den Hallen 1A und 12, so viele wie noch nie. Besonders beliebt bei den Tunern sind Breitbauten sowie Youngtimer und Klassiker – beispielsweise ein Porsche 964 mit Bodykit von Rauh Welt Begriff (RWB) und ein VW Käfer Cabriolet.


Und das ist längst nicht alles: Oldtimerfreunde und solche, die es werden wollen, erleben im Classic & Prestige Salon in Halle 1 die Faszination klassischer Fahrzeuge. In entspannter und stilvoller Atmosphäre stehen dort mehr als 250 auserlesene Automobile zum Verkauf. Das umfassende Angebot der über 25 renommierten internationalen Händler umfasst Oldtimer, Young Classics, Historik-Motorsport sowie Classic- und Prestigeautomobile – vom exklusiven Sportwagen bis zur gut erhaltenen Kompaktklasse. Nach diesem Abstecher in die Welt der klassischen Eleganz erwarten die Fans in den übrigen Hallen beispielsweise noch Car Media World, DTM, Hot Rods und Motorräder – Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge lässt keine Wünsche offen.

terug naar overzicht